05.11.2021 Interview mit Dany Michalski und PD Dr. Christian Weißenberger auf RTL

05.11.2021 Interview mit Dany Michalski und PD Dr. Christian Weißenberger auf RTL

05.11.2021 Interview mit Dany Michalski und PD Dr. Christian Weißenberger auf RTL

RTL VIPstagram: Dany Michalski und PD Dr. Christian Weißenberger

RTL VIPstagram: Dany Michalski und PD Dr. Christian Weißenberger

 VIPstagram ist eine Sendung, bei der Strahlentherapie sonst eher nicht vorkommt – aber wenn Tanja Bülter und Kena Amoa einfühlsam zum Thema Brustkrebs interviewen, dann kann es eben doch auch Thema sein. In dem Fall berichtet  über ihre Brustkrebserkrankung, die sie – wie sie im Interview berichtet – in Freiburg am Brustzentrum Südbaden behandeln lässt und wegen der sie derzeit in strahlentherapeutischer Behandlung am  ist. Deshalb wurde auch PD Dr. Christian Weissenberger als Strahlentherapeut befragt.

Hier klicken zum Aufruf des Videos: VIPstagram vom 05.11.2021

Hier klicken zum Aufruf des Videos: RTL Exclusiv vom 05.11.2021

Carsten Witte: vom Patienten zum Psychoonkologen

Carsten Witte: vom Patienten zum Psychoonkologen

Carsten Witte erinnert in seinem vielbeachteten und bewegenden Post daran, was vor fast 10 Jahren war und was er heute geschafft hat. Damals erlebte er eine sehr belastende Krebstherapie und jetzt eine knappe Dekade später – ist er Leiter der psychosozialen Sprechstunde im Zentrum für Strahlentherapie und hat ganz aktuell die Ausbildung zum Psychoonkologen erfolgreich bestanden!

Es lohnt sich, den Post zu lesen: „ICH.BIN.STOLZ“ – und das Zentrum für Strahlentherapie auch auf ihn!

Carsten Witte: vor 10 Jahren und heute

Carsten Witte: vor 10 Jahren und heute

Hier klicken zum Aufruf des Beitrags auf LinkedIn

19.09.2021 Yes!Con: „Ein Patient, viele Ärzte: Das digitale Tumorboard live!“

19.09.2021 Yes!Con: „Ein Patient, viele Ärzte: Das digitale Tumorboard live!“

„Wir wünschen uns mehr mutige Patientinnen und Patienten“, das waren die abschließenden Worte von Prof. Dr. Martin Glas im Panel „Hello Doc! Auf Augenhöhe mit dem Arzt“, moderiert von Daniela Noack. Einige der mutigen Patientinnen und Patienten, die mit ihrer Erkrankung an die Öffentlichkeit gegangen waren, trafen auf der yescon auf Menschen, die sich auf vielfältige Weise um Krebs kümmern: aus der Medizin, Forschung, den Medien und der HighTech-Industrie.
Wichtiges Thema neben den Aspekten der Autonomie waren Tumorboards – neben allgemeinen Aspekten wurde konkret ein Patient mit Speiseröhrenkrebs vorgestellt.

Tumorboards sind ein bedeutender Bestandteil im Alltag der Krebsbehandlung. Viel zu selten aber werden sie selbst zum Thema gemacht und viel zu wenig ist in der breiten Öffentlichkeit darüber bekannt. Immerhin geht es im Tumorboard um nichts geringeres als die Festlegung häufig lebensentscheidender Therapiekonzepte. Um so spannender ist es, einmal hinter die Kulissen zu blicken – oder wie bei der YesCon 2021 einfach mal ‚dabei‘ zu sein – und zu erfahren, wie eine Tumorkonferenz organisiert wird, welche Fachrichtungen vertreten sind, auf welcher Grundlage Therapieempfehlungen ausgesprochen werden und was interdisziplinäres Arbeiten bedeutet. Ein echtes „Behind the scenes“ in Sachen onkologischer Arbeit.

YesCon 2021-Panel: Das digitale Tumorboard Live!

Das digitale Tumorboard Live!

YesCon 2021 mit Daniela Noack und Carsten Witte

YesCon 2021 mit Daniela Noack und Carsten Witte

Hier klicken zum Aufruf des Videos: YesCon 2021 – das digitale Tumorboard

 

07.09.2021 Dr. Christoph Zindel besucht das Zentrum für Strahlentherapie

07.09.2021 Dr. Christoph Zindel besucht das Zentrum für Strahlentherapie

Eine große Ehre für das Zentrum für Strahlentherapie war der Besuch von Dr. Christoph Zindel (Member of the Managing Board von Siemens Healthineers).

Freiburg hat sich einen Namen gemacht als eine Stadt, in der hervorragende Medizin beheimatet ist – auf neuestem technischen Stand und patientenfreundlich umgesetzt. Zu diesem guten Ruf trägt maßgeblich auch der Gesundheitscampus Landwasser in der Wirthstraße bei: Hier befindet sich das Ev. Diakoniekrankenhaus Freiburg – umgeben von führenden medizinischen Einrichtungen und Praxen, die die ambulante Versorgung sichern. Besonders deutlich im Bereich Brustkrebsdiagnostik und -therapie: Modernste Bildgebung verzahnt sich hier mit High-Tech-Therapiegeräten. Davon profitieren Jahr für Jahr Hunderte von Patientinnen des großen Brustzentrums Südbaden.

Grund genug für Dr. Christoph Zindel, Vorstandsmitglied bei Siemens Healthineers, sich bei einem Besuch vor Ort zeigen zu lassen, wie die enge Verbindung von Diagnostik und Therapie – allesamt mit Siemens-Produkten verwirklicht – im klinischen Alltag aussieht. Ärzte, Medizinphysiker, MTRAs und Krankenmitarbeiter berichteten, was alles vorbildlich funktioniert (die überwiegende Mehrzahl der Workflows), nutzten aber auch die Gelegenheit für konstruktive Verbesserungsvorschläge aus der alltäglichen Anwendung. Wichtiger Aspekt auch: die optimale Einarbeitung und Weiterbildung an den hochmodernen Geräten.

Sind die Workflows zwischen Brustkrebsdiagnostik und -therapie optimal aufeinander abgestimmt, profitieren auch die Patientinnen davon – auf Ihrer „Patient Journey“, an der sich der Ablauf des Besuchs orientierte. Angefangen bei der Mammosonographie und Mammographie über die Ausbreitungsdiagnostik mittels CT, MR oder PET/CT bis hin zu der Therapie an den Linearbeschleunigern von Varian – dem führenden US-Unternehmen, die Siemens Healthineers vor kurzem übernommen hatte (https://lnkd.in/djPYP-ew).

Damit ist auch klar: es geht dabei um die Patientinnen, die einerseits vom High-Tech-Einsatz bei Diagnostik und Therapie profitieren, andererseits bei ihren Ängsten und Bedürfnissen Unterstützung auf ganz vielfältige Weisen benötigen. Was das im einzelnen sein kann und wie die Unterstützung aussehen kann – das wird von einer Siemens-Studie zur „Patient Experience“ bei Brustkrebs in Kooperation mit den Ev. Diakoniekrankenhaus, dem Brustzentrum Südbanden und den Praxen der Radiologie und der Strahlentherapie untersucht werden.

Hier schließt sich der Kreis: direkter Draht der Kliniker vor Ort mit dem Unternehmen – mit Ideen und Inspiration für ein gemeinsames Handeln gegen Brustkrebs, der häufigsten aller Krebserkrankungen.

Besuch Dr. Christoph Zindel

Dr. Christoph Zindel besucht das Zentrum für Strahlentherapie

Hier klicken zum Aufruf des Videos: Besuch von Dr. Christoph Zindel im Zentrum für Strahlentherapie Freiburg

05.08.2021 PD Dr. Christian Weißenberger spricht bei EuroMinds zum Thema COVID und Krebs

05.08.2021 PD Dr. Christian Weißenberger spricht bei EuroMinds zum Thema COVID und Krebs

Das Panel „COVID-19: ein Virus und seine Folgen“ beim EuroMinds-Gipfel wurde moderiert von Sabrina Staubitz. Kein einfacher Job: denn so „dauer-aktuell“ Corona auch ist, der eine oder andere dürfte des Themas inzwischen überdrüssig sein. Sabrina Staubitz aber griff Aspekte auf, die häufig zu kurz kommen, aber das Leben der Menschen in der Pandemie bestimmen. Ihr Interview mit Kai Lanz öffnete einen bewegenden Blick in die Familien und das Leben der Kinder, die die eigentlich Leidtragenden des Lockdowns waren: Gewalt in Familien, gepaart mit Isolation und Deprivation. Karoline Preisler nimmt den Titel ihres Buches „Demokratie aushalten!“ wörtlich und scheut als Corona-Genesene auch die Diskussion mit radikalen Impfgegnern nicht. Helge Grammerstorf berichtete, die Kreuzfahrten wieder sicher möglich sein können. Aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtete Prof. Dr. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit die Erkrankung, was die Pandemie für die an Krebs Erkrankte im klinischen Alltag bedeutet, schilderte Christian Weissenberger.

Organisiert wurde der Wirtschaftsgipfel von Julia Bauer und Sören Bauer.

Schlussbild Panel EuroMinds 2021

Schlussbild des Panels „COVID-19. Ein Virus und seine Folgen“ beim EuroMinds-Gipfel 2021

Hier klicken zum Aufruf des Videos: Panel beim EuroMinds-Gipfel 2021

22.06.2021 Online-Talk zum Thema Prostatakarzinom

22.06.2021 Online-Talk zum Thema Prostatakarzinom

Die Verzahnung von modernster Diagnostik mit den verschiedenen Therapieverfahren beim Prostatakarzinom und die konsequente Einbindung der Patientenbedürfnisse – das waren entscheidende Eckpunkte im Face-Club.com-Talk am 22.06.2021 mit den Experten Prof. Dr. Christian Gratzke (Ärztlicher Direktor der Klinik für Urologie des Universitätsklinikum Freiburg), Dr. Christoph Zindel (Vorstandsmitglied von Siemens Healthineers), PD Dr. Christian Weissenberger (Zentrum für Strahlentherapie Freiburg) sowie Buchautor und Betroffener Michael Roth. Moderiert wurde der Talk von Dany Michalski.

Nur eine optimale Diagnostik ermöglicht den hochmodernen, schonenden Operationsverfahren, dass für den am Prostatakrebs erkrankten Patienten das bestmögliche Behandlungsergebnis erzielt werden kann. Das Gleiche gilt für die Strahlentherapie, die in den letzten Jahren auch eine rasante Entwicklung durchgemacht hat: millimetergenaue Strahlführung verringert die Nebenwirkungen, verlangt aber eine exakte Kenntnis der Tumorlokalisation. Und das Ganze setzt aber auch voraus, dass – wie Michael Roth als Betroffener berichtete – bei aller beeindruckender HighTech-Medizin der Patient gehört wird und evaluiert wird, was Patientenzufriedenheit schaffen kann.

Titelbild Online-Talk Prostatakarzinom

Titelbild FaceClub-Talk zum Thema „Prostatakarzinom“

Hier klicken zum Aufruf des Videos: FaceClub-Talk zum Thema Prostatakarzinom